Bis 31.Dezember 2017

Zeitgenössischen Videokunst – in der Berlinischen Galerie, in Berlin-Kreuzberg.

Im IBB – Videoraum werden über den Zeitraum eines Jahres zwölf Künstlerinnen und Künstler präsentiert, die durch ihren innovativen Umgang mit den Medien Film und Video aufgefallen sind.

Dokumentarische Herangehensweisen reihen sich dabei an Strategien, die das Medium hinterfragen und nach neuen Formen der filmischen Erzählung suchen.
Auch die Auseinandersetzung mit bildästhetischen Fragen, die Verwendung von Film oder Video zur Aufzeichnung von Performances und Experimente mit audiovisuellen Fragestellungen sind bestimmend für die Werke der eingeladenen Künstler.

♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Ausstellungsdauer: 4. Januar bis 31. Dezember 2017

1.2. bis 2.3. Christian Falsnaes
5.3. bis 3.4. John Bock
5.4. bis 1.5. Lynne Marsh

Öffnungszeiten:
Mittwoch–Montag: 10 bis 18 Uhr
Dienstag geschlossen

Tickets: 8 €, ermäßigt 5 €
Freier Eintritt bis 18 Jahre

Berlinische Galerie – Alte Jakobstraße 124, 10969 Berlin-Kreuzberg
www.berlinischegalerie.de